Seeger med Komfort

Seeger med Sport

Der weiche Allrounder zum Wohlfühlen

Anschmiegsam, weich und angenehm zu tragen - das bietet Ihnen Seeger med Komfort in seiner Kategorie Kompressionsstrümpfe und -strumpfhosen, die sowohl für Frauen als auch für Männer konzipiert werden. Die Kompressionsstrümpfe und -strumpfhosen von Seeger med Komfort dienen als ein wichtiges medizinisches Hilfsmittel zur Therapie von venösen Beinleiden, werden aber auch zur Prophylaxe gegen Reisethrombosen und für Sportler eingesetzt. Sie verbessern den venösen und lymphatischen Rückfluss in den Beinen durch den hautengen Sitz. Die Seeger med Komfort Kompressionsstrümpfe- und -strumpfhosen zeichnen sich durch die ausgezeichnete Trageeigenschaft und der außergewöhnlichen Weichheit aus und lassen sich besonders leicht an- und ausziehen.

Durch ein besonders feinmaschiges und atmungsaktives Leibteilgestrick, wird die Hautfeuchtigkeit dadurch optimal nach außen transportiert.

Besonderen Wert legen wir auf die Qualität und die hautfreundlichen Materialien für unsere Kompressionsstrümpfe und -strumpfhosen – ebenso wie auf den medizinisch-gesundheitlichen Nutzen unserer Produkte. Deshalb haben wir in Zusammenarbeit mit einem namhaften deutschen Hersteller unsere Produkte - in Serie oder nach Maß - exklusiv für Sie entwickelt. Unsere langjährige Erfahrung als regional verwurzelte orthopädische Manufaktur fließt dabei in die Weiterentwicklung der Kompressionstherapie täglich mit ein.

Komfort Kompressionsstrümpfe

Kompressionsstrümpfe

Kompressionsstrümpfe

Die Seeger med Komfort Kompressionsstrümpfe für Frauen und Männer sind ein wichtiges medizinisches Hilfsmittel zur Therapie von venösen Beinleiden, werden aber auch zur Prophylaxe gegen Reisethrombosen und für Sportler eingesetzt. Kompressionsstrümpfe von Seeger med Komfort verbessern den venösen und lymphatischen Rückfluss in den Beinen durch den hautengen Sitz. Das kompressive Gestrick erzeugt Druck auf die Venen. Dadurch verkleinert sich der Durchmesser und die Venenklappen schließen wieder. Das Blut fließt besser aus dem Bein ab und schmerzhafte Schwellungen oder Stauungen gehen zurück. Die Kompressionstherapie ist einer der elementaren Bausteine bei der Behandlung von Venenleiden und Ödemerkrankungen. Sie ist die am häufigsten gewählte Therapieform, deren lang- fristige Effektivität wissenschaftlich belegt ist.

Indikationen

Varikose, Thromboembolie, Chronische Venöse Insuffizienz (CVI), Ödeme, Zustand nach Verbrennungen, Narbenbehandlung

Kontraindikationen

Absolute Kontraindikationen: fortgeschrittene periphere arterielle Verschlusskrankheit, dekompensierte Herzinsuffizienz, septische Phlebitis, Phlegmasia coeruela dolens

Relative Kontraindikationen: ausgeprägte nässende Dermatosen, Unverträglichkeit auf Kompressionsstrumpfmaterial, schwere Sensibilitätsstörungen der Extremität, fortgeschrittene periphere Neuropathie (z. B. Diabetes mellitus), primär chronische Polyarthritis

Anwendungshinweise

Unsere qualifizierten Mitarbeiter beraten Sie gerne und geben Tipps zum stressfreien Anziehen. Sie finden eine ausführliche Gebrauchs- und Pflegeanweisung in der Verpackung.

Farben

Pfeffer (schwarz), Mandel (haut)

Materialzusammensetzung

Die genauen Angaben entnehmen Sie bitte dem Textiletikett, das in Ihre Kompressionsstrümpfe eingenäht ist.

Ausführungen

Wadenstrümpfe Länge: normal/kurz mit und ohne Fußspitze, Schenkelstrümpfe mit Haftrand Länge: normal/kurz mit und ohne Fußspitze

Wichtige Hinweise

Tragen Sie Ihre Kompressionsstrümpfe nur nach ärztlicher Verordnung. Kein Wiedereinsatz – dieses Hilfsmittel ist zur Versorgung eines Patienten bestimmt. Wurde das Tragen bei Nacht angeordnet, Beeinträchtigungen des Blutkreislaufs vermeiden. Bei Taubheitsgefühl die Kompressionsstrümpfe ausziehen. Bei anhaltenden Beschwerden den Arzt aufsuchen.