Bewerbungstipps

Damit Ihre Bewerbung bei Seeger erfolgreich wird

Schön, dass Sie sich für einen Job oder eine Ausbildung bei Seeger interessieren. Hier finden Sie ein paar Tipps zur Erstellung Ihrer perfekten Bewerbungsmappe und für ein erfolgreiches Bewerbungsgespräch.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Die Bewerbungsmappe

Der erste Eindruck entscheidet. Das gilt insbesondere für die Bewerbungsmappe. Diese enthält ein Anschreiben, einen Lebenslauf sowie Zeugnisse, Urkunden und Zertifikate. Mappe und Inhalt sollten seriös und ordentlich wirken. Die einzelnen Seiten sollten nicht genickt, beschädigt oder beschmutzt sein. Der Umschlag ist ausreichend zu frankieren.

Das Foto

Das Bewerbungsfoto muss der Bewerbungsmappe seit ein paar Jahren nicht mehr beigelegt werden. Sie verschenken allerdings eine Chance, wenn Sie das Foto weglassen. Ein gutes Porträtfoto hat eine hohe Aussagekraft und verleiht Ihrer Bewerbung eine persönliche Note. Präsentieren Sie sich darauf im besten Licht. Urlaubsfotos sind hier fehl am Platze. Ebenso wie selbstgeschossene Digitalbilder. Das Foto gehört rechts oben auf den Lebenslauf. Es sei denn, Ihre Bewerbung enthält ein Deckblatt. 

Das Anschreiben

Ein gut formuliertes Anschreiben erhöht Ihre Chance auf eine erfolgreiche Bewerbung. Wichtig ist, dass Sie sich vor dem Verfassen des Textes intensiv mit dem Unternehmen beschäftigen. Nur so können Sie glaubwürdig formulieren, warum Sie der passende Bewerber sind. Beachten Sie bitte auch formale Standards wie Formatierungen und Rechtschreibung. Das ideale Anschreiben ist auf den Punkt formuliert und nicht länger als eine Seite.

Der Lebenslauf

Ihr Lebenslauf gibt einen schnellen Überblick über Ihren beruflichen Werdegang und Ihre Fähigkeiten. Er listet sämtliche wichtigen Stationen Ihrer Ausbildung und Karriere in umgekehrter chronologischer Reihenfolge auf. Der Lebenslauf sollte möglichst klar aufgebaut und übersichtlich gestaltet sein.

Das Bewerbungsgespräch

Gratulation! Sie haben die erste Hürde genommen und sind zu einen Vorstellungsgespräch bei Seeger eingeladen worden. Bei einem Vorstellungsgespräch ist jeder nervös. Manche lassen sich dies jedoch weniger anmerken als andere. Grundsätzlich gilt: Je besser Sie sich auf die Situation vorbereiten, desto entspannter sind Sie. Beschäftigen Sie sich daher im Vorfeld intensiv mit dem Unternehmen und der ausgeschriebenen Position. Sie sollten klar benennen können, warum Sie für die ausgeschriebene Stelle oder Ausbildung optimal geeignet sind. Ihren Lebenslauf sollten Sie schlüssig und lückenlos erläutern können. Auch Ihre Stärken und Schwächen, persönlicher aber auch fachlicher Natur sollten Sie kennen. Gehen Sie das Gespräch vorher in Gedanken oder mit einem Freund oder einer Freundin durch. Und bedenken Sie immer: Letztendlich entscheidet Ihre Persönlichkeit das Gespräch.

Der passende Auftritt

Das Bewerbungsgespräch ist für Sie wie für uns ein wichtiger Termin. Kommen Sie daher pünktlich und ausgeruht. Ihre Kleidung sollte ordentlich, sauber und nicht zu leger sein. Vor allem aber sollten Sie sich darin wohlfühlen. Ein Anzug oder ein Kostüm verleihen meist Sicherheit. Legen Sie nicht zu viel Parfüm auf. Und tragen Sie nicht zu viel Make-up oder Schmuck. Piercings sollten Sie rausnehmen, Tattoos gegebenenfalls überdecken.