Arthrose: Eine Volkskrankheit im Blick

Arthrose gehört zum rheumatischen Formenkreis. Rheuma oder Rheumatismus wird medizinisch korrekt „Krankheit des rheumatischen Formenkreises“ genannt. Sie bezeichnet Beschwerden am Stütz- und Bewegungsapparat, bei denen die Schmerzen oft auch eine funktionelle Einschränkung auslösen. Die Krankheit des rheumatischen Formenkreises lässt sich in vier Hauptgruppen unterteilen. So gibt es die entzündlich-rheumatischen Erkrankungen, wie z.B. die Arthritis, sowie auch Stoffwechselstörungen, die mit rheumatischen Beschwerden einhergehen, hier z.B. Gicht. Nichtentzündlicher Weichteilrheumatismus ist eine weitere Hauptgruppe und zu guter Letzt die degenerativen („verschleißbedingten“) rheumatischen Erkrankungen, zu denen auch die Arthrose zählt.

Die nächsten Veranstaltungen

Ausgewählte Produkte

Beinachsen
Laufanalyse aus allen Perspektiven. Während Sie sich fortbewegen, filmen die Kameras der DIERS leg axis Ihren Gang von hinten und von der Seite.
Riemen aus braunem Leder mit Kroko-Prägung. 22 mm breit.
Komfort
Hochwertige Bandage unserer Komfort Linie zur Stabilisierung und Entlastung der Wirbelsäule.

Ratgeber

Meistgelesen

  • Orthesen – zur Entlastung des Körpers

    Fast jeder hat in seinem Leben schon einmal Orthesen gesehen, jedoch meist ohne ihren Namen zu kennen. Mehr lesen
  • Venenerkrankungen

    Venenerkrankungen sind in Deutschland weit verbreitet und können zu Beschwerden führen, wenn sie nicht richtig erkannt und behandelt werden. Mehr lesen
  • Knick-Senk-Spreizfuß – meist gut therapierbar

    Der Name deutet es schon an: Beim Knick-Senk-Spreizfuß (umgangssprachlich auch als Plattfuß bekannt) kommen mehrere Fehlstellungen der Fußknochen zusammen. Mehr lesen
  • © Seeger – Das Gesundheitshaus

    Lymphödem – Wasserstau im Lymphgefäßsystem

    Der Begriff Lymphödem beschreibt ein Krankheitsbild, bei dem sich Wasser im Gewebe staut, weil der Lymphfluss blockiert ist. Mehr lesen