Seeger ist gelebte Tradition

Damals wie heute ist das oberste Versorgungsziel die Funktionalität und damit einhergehend die Zufriedenheit der Kunden.

Das Sanitätshaus Seeger ist ein familiengeführtes Unternehmen in der 3. Generation. Die Firmengründung reicht in das Jahr 1938 zurück. Damals hatten Firmengründer Kurt Seeger und seine Frau Margarete mit Sicherheit andere Herausforderungen zu meistern als die, mit denen wir heute konfrontiert sind. Die Anfänge lagen in einer kleinen Werkstatt in Pankow, in der patientenindividuelle Versorgungen in aufwendiger Herstellung und handwerklicher Detailarbeit gefertigt wurden.
Damals wie heute ist das oberste Versorgungsziel die Funktionalität und damit einhergehend die Zufriedenheit der Kunden. Diese Tradition führen wir auch heute gewissenhaft fort. Die folgende sehr emotionale Patientengeschichte verdeutlicht, wie langfristige Kundenbindung entsteht, im Unternehmen Bestand hat und so auch die Erfolgsgeschichte von Seeger prägt. 

Ich arbeite seit nunmehr drei Jahren in der Zentralwerkstatt für orthopädietechnische Sonderanfertigungen in der Geneststraße (Schöneberg). Eine meiner ersten Patientinnen war Frau S., eine ältere Dame, die aufgrund ihrer körperlichen Besonderheiten eine Leibbinde / Kreuzbandage in Sonderanfertigung verschrieben bekommen hat. Sie kam auch letztes Jahr für eine Folgeversorgung mit einem Rezept vom behandelnden Orthopäden und auch dieses Jahr haben wir sie bereits mit einer maßgefertigten Rumpforthese versorgt. Sie erzählte mir, wie gut sie mit unseren Versorgungen zurechtkommt und dass sie bereits seit über 50 Jahren treue Seeger-Kundin ist. Eine ihrer ersten Versorgungen wurde damals von Frau Seeger persönlich angemessen und gefertigt. Da Frau S. nach Aushändigung der Leibbinde wieder schwanger wurde, ist dieses Schmuckstück ungetragen geblieben. Aufgrund der Wertschätzung für die Qualität und die handwerkliche Ausführung der Arbeit hat sie die Leibbinde dennoch die letzten 50 Jahre sorgfältig aufbewahrt. Als Zeichen ihrer Loyalität zum Unternehmen Seeger bat sie mich nun diese historische Versorgung meinen Kollegen zugänglich zu machen und somit uns an diesem gemeinsamen Moment der Erinnerung teilhaben zu lassen. 

An dieser Stelle danken wir Frau S. für die Bereitstellung des historischen Exponats! Wir wissen das Geschenk als positives Beispiel für ihr Vertrauen und ihre jahrelange Verbundenheit gegenüber dem Unternehmen sehr zu schätzen. 

-Lissy Groer, Spezialistin Produkt- und Prozessentwicklung

Die nächsten Veranstaltungen

Ausgewählte Produkte

Wählen Sie eines aus sechs Pflegepaketen und konfigurieren Sie es nach Ihren Bedürfnissen.
Formgestrickte Bandage zur Weichteilkompression mit zwei Silikonpelotten zur intermittierenden Massage.
Allround
Arbeitssicherheits-Schuhe und zertifizierte Einlagen perfekt aufeinander abgestimmt.

Ratgeber

Meistgelesen