Exopulse Mollii Suit

Seeger ist zertifizierter Partner

Direkt zur Sprechstunde

Reduziert Spastiken, aktiviert die Muskeln.

Der erste Neuromodulationsanzug nutzt die Niederfrequenz-Ganzkörper-Elektrostimulation zur Entspannung und Aktivierung der Muskulatur nach neurologischen Störungen und der damit verbundenen Symtome. 

Was ist der Exopulse Mollii Suit?

Der Exopulse Mollii Suit ist ein neuartiger Neuromodulationsanzug zur Entspannung spastischer und angespannter Muskeln und zur Aktivierung schwacher Muskeln, für Menschen mit neurologischen Erkrankungen wie Zerebralparese, Multipler Sklerose, Schlaganfall oder Rückenmarksverletzungen. Ziel ist es die damit verbundenen Symptome zu verringern und den Anwender*innen ein aktiveres Leben zu ermöglichen.

Mithilfe niederfrequenter elektrischer Signale werden die Muskeln über kleine Elektroden stimuliert, wodurch die krampfende, spastische Muskulatur sich entspannt und damit verbundene Schmerzen reduziert werden. 

Wie funktioniert der Exopulse Mollii Suit?

Der Mollii Suit besteht aus einem Oberteil, sowie einer Hose in die 58 Elektroden eingenäht sind.

Diese sind so platziert, dass bis zu 40 Muskeln, je nach individueller Einstellung, stimuliert werden können.

Wenn ein Ungleichgewicht zwischen Agonist und Antagonist vorliegt, kann es zu Muskelverkürzungen oder -verhärtungen kommen.
Mithilfe niederfrequenter Elektroimpulse wird der Gegenspieler (Antagonist) des verkürzten Muskels gezielt stimuliert und dessen Muskelspannung nimmt zu. Dadurch entspannt sich der spastische oder verkrampfte Muskel und eine aktivere Bewegung wird ermöglicht.

Bereits mit einer täglichen Tragedauer von nur einer Stunde sind erste Erfolge zu verzeichnen.

Häufigste Indikationen

  • Zerebralparese (CP)
  • Multiple Sklerose (MS)
  • Schlaganfall
  • Morbus Parkinson
  • Rückenmarksverletzungen
  • erworbene Hirnschäden
  • neurologische Verletzungen

Für wen ist der Exopulse Mollii Suit?

  • Für Menschen mit motorischen Einschränkungen durch zentral nervöse Störungen.
  • Für Menschen mit einem gehemmten Gleichgewicht von Spieler (Agonist) und Gegenspieler (Antagonist).
  • Der Molli Suit ist geeignet für Kinder und Erwachsene.
  • Er ist einsetzbar im privaten und im klinischen Bereich.

Beispielanwendung des Exopulse Mollii Suit

Wenn der Bizeps des Oberarms von einer Spastik betroffen ist, kann der Gegenspieler (Trizeps) mithilfe des Anzugs zu höherer Aktivität stimuliert werden, wodurch sich der Bizepsmuskel entspannt. Dadurch wird schrittweise eine aktivere Bewegung des Armes ermöglicht.

1. Stimulation des Antagonisten

2. Signal zum Muskel

3. Entspannung des Agonisten

Benefits des Mollii Suit

  • Normalisierung der Muskelspannung
  • aktivere Bewegungen sind möglich
  • Schmerzreduktion bei verspannter Muskulatur
  • Vorbeugung von Muskelverkürzungen und Muskelsteifigkeit
  • Erhöhung der Selbstständigkeit und Mobilität

Wie werde ich Exopulse Mollii Suit Anwender?

Der Ablauf umfasst dabei folgende Schritte:

1. Beratungsgespräch mit unserem Exopulse Mollii Suit-Experten

2. kostenlose Testsession in unserem Leistungszentrum Orthopädietechnik

3. Ausstellung einer Hilfsmittel Verordnung bei Ihrer Ärztin oder Ihrem Arzt

4. Antrag beim Kostenträger durch Seeger - Das Gesundheitshaus

5. Einweisung zum Umgang mit dem Neuromodulationsanzug Exopulse Mollii Suit

6. Training in unserem zertifizierten Leistungszentrum Orthopädietechnik

Ihre Exopulse Mollii Suit-Sprechstunde

Wir beraten Sie gerne zum Exopulse Mollii Suit.

Einfach einen Termin ausmachen und vorbeikommen!

Simone Locker

Telefon:    030 - 551 508 - 700
E-Mail:     s.locker@seeger-gesundheit.de
 

Exopulse Mollii Suit - Erfolgsgeschichten

Weiterführende Informationen

Detaillierte Informationen zu dem „Exopulse Mollii Suit“ finden Sie auch unter

www.ottobock.com.

 

Ratgeber

Meistgelesen