„BGM ist sexy“ - Was Unternehmen ganzheitlich bewegt

Sorge Dich gut um Deine Mitarbeiter, dann sorgen sie sich auch gut um dein Unternehmen.
© Shutterstock 1018456765 - LightField Studios

„Maximaler Trainingserfolg in Bestzeit“ bringt die Arbeitsweise des sympathischen Rheinländers auf den Punkt. Chris Bell zählt zu den führenden Fitnessbotschaftern und Experten für funktionelles Training im deutschsprachigen Raum. Er ist Diplom-Sportwissenschaftler und Autor zahlreicher Fachpublikationen.

Als Referent begeistert er auf internationalen und nationalen Kongressen mit Charme, Kompetenz und Authentizität. Mit seinem Dienstleistungsunternehmen SHENTISPORTS® hat er es geschafft, die Erfolgsfaktoren des modernen Leistungssports und der Therapie in einem ganzheitlichen Trainingskonzept für jedermann/frau zu kombinieren.

Mit seinem digitalen Health Coach „fitmit5.de“ hat Chris Bell gemeinsam mit Prof. Dr. Gerhard Weiß seine Arbeitsweise in ein KI-basiertes Pausenmanagement für Unternehmen und ihre Mitarbeiter aufgebaut.
Dank seiner „2x5 Minuten Lösung“ hat nun jeder die Chance, die Krankmacher unserer heutigen Zeit selbstständig auszuhebeln und seine Lebensqualität zu steigern.

Elise Chabior, Betriebswirtin und Leiterin des Gesundheitsmanagements bei Seeger Gesundheit, wird ihrem Motto „Immer in Bewegung und andere in Bewegung bringen“ gerecht. Mit Verständnis für die Herausforderungen des täglichen Arbeitslebens und den individuellen Bedürfnissen der Menschen hilft Sie ihnen, ihre Prozesse und Mitarbeiter zu einem stressreduzierten unbelasteten Alltag zu führen und nachhaltig neue Motivation zu entfesseln.

Mehr Leben: BGM ist sexy…warum und was ist BGM eigentlich?

Chris Bell: BGM steht für Betriebliches Gesundheitsmanagement und besteht aus drei Säulen: der Arbeitssicherheit, dem BEM (Betriebliches Eingliederungsmanagement nach langer Krankheit) und der Säule der Gesundheitsförderung mit den Handlungsfeldern Bewegung, Entspannung und Ernährung. Die ersten beiden Säulen sind gesetzlich verpflichtend. Dies hört sich erstmal langweilig und sehr bürokratisch an. Die nicht gesetzlich verpflichtende Gesundheitsförderung spielt allerdings eine immer größer werdende Rolle für die „Gesundheit von Unternehmen“. Durch innovative Angebote, modernen Hilfsmitteln (wie KI-basierte Pausen via App) und zielführenden Lösungsansätzen aus Sportwissenschaft, Ernährungswissenschaft und Verhaltenspsychologie in Kombination mit einer frechen Kommunikation wird „BGM“ sexy und kann die komplette Kultur gesund mitbewegen.

 

Welchen Mehrwert hat BGF für den Arbeitnehmer?

Elise Chabior: Durch gute BGF (Betriebliche Gesundheitsförderung)-Angebote erhält der Arbeitnehmer umsetzbare und alltagsfreundliche Lösungen, die drei Krankmacher Bewegungsmangel, schlechte Ernährung und Stress proaktiv auszuhebeln und seine eigene Gesundheit und Lebensqualität zu stärken. BGF fördert die Gesundheit und steigert die Motivation und Leistungsfähigkeit, sowohl privat als auch beruflich. Der zufriedene, gesunde und leistungsfähige Mitarbeiter ist das Ziel.

 

Welche Vorteile hat der Unternehmer von einer Investition in ein BGM-Konzept?

Chris Bell: Viele Unternehmen stehen vor großen Herausforderungen: Neben dem demographischen Wandel, der Digitalisierung und den hohen Krankenständen spielt der „Kampf um Fachkräfte“ eine immer entscheidendere Rolle. Für die wertvolle Zielgruppe der hochqualifizierten Fachkräfte der Generation Y und Z spielt die WORK-LIFE-BALANCE eine deutlich wichtigere Rolle als 100€ mehr Bruttoeinkommen. Demzufolge kann eine intelligent und wirksam implementierte Gesundheitsförderung die Attraktivität des Arbeitgebers (employer branding) deutlich steigern.

Elise Chabior: Generell gilt (einfacher auf den Punkt): Mitarbeiter sind dadurch in der Lage, besser mit dem täglichen Arbeitsstress umzugehen und werden so produktiver. BGF steigert die Gesundheitsquote im Unternehmen. Der Krankenstand wird durch zufriedene und gesunde Mitarbeiter gesenkt. Eine Steigerung der Arbeitgeberattraktivität und eine hohe Mitarbeiterbindung erfolgen.

„Seeger Works“ bietet dazu einfache und zielgerichtete Komplettkonzepte an, die sich schnell im Unternehmen umsetzen lassen. Der Steuervorteil beträgt bis zu 500 € pro Mitarbeiter und Jahr.

Wie kann ich mit BGM die Motivation und das Wohlbefinden meiner Mitarbeiter erhöhen?

Chris Bell: Wichtig ist, dass alle an einem Strang ziehen, besonders die Führungskraft. Man sollte den Arbeitnehmer einbeziehen und befragen, welche Maßnahmen gewünscht sind und dann auf diese Wünsche auch eingehen. So fühlt er sich abgeholt, gesehen und wertgeschätzt. Durch Integration von Gamification-Tools mit Wettkampfcharakter und einer guten Kommunikation und Akzeptanz der Maßnahmen wird sogar die komplette Unternehmenskultur mitbewegt und das WIR-Gefühl steigt spürbar.

 

Wo setzt „Seeger Works“ in Ihrem Unternehmen beim BGM an?

Elise Chabior: Das Konzept von „Seeger Works“ geht von „Kopf bis Fuß“. Die Abteilungen werden nach ihren spezifischen Bedürfnissen unterschieden und individuell abgeholt. Von Einzelmaßnahmen wie Motivations-/ Gesundheitstagen, bis zu einer dauerhaften Betreuung inklusive Spezialversorgung mit zum Beispiel Sicherheitsschuhen und passenden Spezialeinlagen.

 

Das hört sich sehr interessant an, was bietet „Seeger Works“ konkret an?

Elise Chabior: Die Krankmacher unserer heutigen Zeit, Bewegungsmangel, schlechte Ernährung und Stress, möchte „Seeger Works“ aushebeln und die Lebensqualität eines jeden Mitarbeiters steigern.

Es werden verschiedene maßgeschneiderte Konzepte für Unternehmen, welche mit einem Motivationsimpuls direkt am Arbeitsplatz starten, angeboten. Diese Konzepte werden nach Wunsch um eine dauerhafte Betreuung erweitert. Das Ganze wird auch digital durch die Lösung „Fitmit5“ unterstützt. Ebenso schult „Seeger Works“ mit einem besonderen Programm die BGM-Profis (Multiplikatoren) im Unternehmen.

 

Nachhaltigkeit ist immer wichtiger. Wie ist das „Fitmit5“- Programm aufgebaut, Herr Bell?

Chris Bell: Getreu dem Motto: „Motivation bringt in Gang, Gewohnheiten voran“, habe ich schnell gemerkt, dass meine Impuls- und Inspirationsvorträge alleine nicht ausreichen, um gesunde Gewohnheiten bzw. Nachhaltigkeit zu erreichen. Deshalb haben wir unsere 2x5 Minuten-Lösung digitalisiert und somit eine alltagsfreundliche Lösung für überall und jederzeit konzipiert. Vor allem unsere Ausbaustufen wie die Funktionen der „CORPORATE-TEAM-CHALLENGE®“ steigern noch weiter die Bereitschaft, sich mit Freude und Teamspirit zu „bewegen“. So werden unsere gesunden Lösungen zu Automatismen, die wie das Zähneputzen unbewusst stattfinden. Die positiven Auswirkungen eines solchen Lifestyles sind enorm.

Was ist so einzigartig an „Fitmit5“?

Chris Bell: Der Kern von FITMIT5 ist das maßgeschneiderte 5-minütige Pausenmanagement, das man immer und überall ausführen kann.

Wir haben über 200 hoch effektive Übungen aus der modernen Sportwissenschaft, der Therapie und der besten Entspannungstechniken bürotauglich abgedreht und mit freundlicher Unterstützung von Prof. Dr. Gerhard Weiss aufwendige Algorithmen konzipiert, die unser Training sekundenaktuell an die Bedürfnisse des/der „Büro-Athleten/in“ anpasst. So garantieren wir maximale Effektivität durch maßgeschneiderte Individualität z.B. gezielt gegen Rückenschmerzen, Nackenverspannungen oder zur Steigerung der Stoffwechselaktivität, oder für mehr innere Ruhe und eine bessere Konzentrationsfähigkeit etc.

Für seine Pausen erhält der Mitarbeitende Gesundheitspunkte auf sein Fitmit5 Konto. Dies fördert nicht nur die Eigenwirksamkeit, sondern schaltet neue Übungen und Programme innerhalb unserer 360°-Module frei. Hier haben wir z.B. zahlreiche 5-minütige Morgen- und Abendrituale, 15-minütige Einschlafhilfen, ein Ernährungsprogramm mit unzähligen individuellen Rezepten und einen 25-Tages-Meditations-Guide für unsere Athleten des Alltags konzipiert.

Wir lassen Bewegung und Entspannung zur täglichen Gewohnheit werden, steigern die Eigenwirksamkeit der Mitarbeitenden, erreichen eine immens hohe Teilnehmerrate und etablieren eine dynamische Gesundheits- und Unternehmenskultur mit Teamwettbewerben und viel, viel Leidenschaft.

Die nächsten Veranstaltungen

Ausgewählte Produkte

Anatomische Orthese zur Ruhigstellung des Daumengrundgelenks und Daumensattelgelenks.
Komfort
Hochwertige Bandage unserer Komfort Linie zur Stabilisierung und Entlastung des Kniegelenks.

Ratgeber

Meistgelesen